Bücherspende für kubanische Partneruniversität

Zum Aufbau einer „Aula Alemana"

Ein gutes Fachbuch ist auch heute, im Zeitalter des Internets noch Gold wert. Für uns ist es selbstverständlich, über unsere leistungsfähige Universitätsbibliothek schnell Zugriff auf hochwertige und aktuelle Fachliteratur zu erhalten.

Anders sieht die Situation für die Studenten und Wissenschaftler aus, die an unserer Partneruniversität „Marta Abreu" de Las Villas in Santa Clara, Kuba, studieren und arbeiten. Sie haben kaum Zugang zu aktueller Fachliteratur. Auf der II. Internationalen Maschinenbaukonferenz COMEC im November 2002 in Santa Clara wurde deshalb die Idee geboren, durch die Fakultät für Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg eine Bücherspende zu organisieren. Ein Spendenaufruf wurde im Uni-Report 03/2003 veröffentlicht. Das Spenden-Organisationsteam bildeten die Professoren Helmut Tschöke und Lutz Wisweh sowie Dr. Elke Glistau und Dr. Steffen Wengler.

Mit Unterstützung zahlreicher Institute und der Bibliothek unserer Universität sowie von Verlagen und Einzelspendern ist es gelungen, einen recht beachtlichen Fundus von ca. 1300 Fachbüchern zusammenzutragen. Im Juli 2003 ging diese Bücherspende der Fakultät für Maschinenbau mit Unterstützung des Goethe-Instituts auf die weite Reise von Magdeburg über München und Havanna nach Santa Clara in Kuba. Die Spende dient dem Aufbau einer speziellen deutschsprachigen, technischen Bibliothek an der Universität in Santa Clara. Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Havanna unterstützt das Vorhaben und will sich dafür einsetzen, dass in Santa Clara eine „Aula Alemana", d.h. ein deutscher Lesesaal eingerichtet wird, in dem interessierte Studenten und Dozenten mit deutschsprachiger Literatur arbeiten, sich treffen und die Verbindung zu Deutschland pflegen können.

Ein herzlicher Dank geht an alle Spender! Gleichzeitig gilt Dank der Werkstatt des Instituts für Fertigungstechnik und Qualitätssicherung und unserer Universitätsverwaltung für die tatkräftige Unterstützung bei der Transportvorbereitung.   Dr. Elke Glistau